Hierbei verwende ich meist japanische Delicaperlen, Rocailles oder Charlottes. Ab und zu greife ich auch auf tschechische Perlen zurück. In jedem Falle sind es hochwertige Perlen, die ich (je nach Gewicht des Schmuckstückes) mit Miyukigarn, Fire Line, Wildfire oder Nylongarn (Twin Beads oder Super Duos) verarbeite. Mehr über Peyote findet Ihr unter „Techniken“.